Kracht Dachtechnik - die Abdichtungstechnik fürs Flachdach


Flachdach - zeitlos, sicher und pflegeleicht

Zeitlos präsentiert sich das Flachdach. Für jeden Bautyp ist es geeignet. Werden die Arbeiten beim Flachdachbau professionell ausgeführt, zeigt es sich langlebig, pflegeleicht und sicher. Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner, geht es um die sorgfältige Planung, fachgerechte Ausführung und die regelmäßige Wartung Ihres Flachdachs.


Neubau Flachdach

Wir empfehlen die regelmäßige Wartung des Flachdachs

Spezialisiert haben wir uns auf die Abdichtungstechnik bei Flachdächern. Ist das in die Jahre gekommene Flachdach undicht, können verschiedenste Gründe dafür Ursache sein: der Alterungsprozess an sich, Planungsfehler, Mängel bei den Ausführungsarbeiten, Verwendung von falschen Produkten. Die regelmäßige Wartung des Flachdachs und die anschließende Behebung von kleineren Mängeln beugen großen Schaden vor.

Dir richtige Entwässerung beim Flachdach


Neubau Flachdach
Auf Nummer sicher gehen Sie zusätzlich, achten Sie auf die richtige Entwässerung beim Flachdach. Das Gefälle beispielsweise sollte mindestens zwei Prozent betragen. So kann sich keine Feuchtigkeit auf dem Dach sammeln. Auch Moos- und Algenwuchs werden eingeschränkt. Und die Dachabdichtung wird weniger beansprucht. Liegt der Wert beim Gefälle unter 2 Prozent, sollte ein schwerer Oberflächenschutz auf das Flachdach (zum Beispiel Kies) aufgebracht werden.

Varianten der Flachdachabdichtung

Als Fachunternehmen Ihres Vertrauens bieten wir Ihnen verschiedene Varianten der Flachdachabdichtung.

Abdichtung mit Kunstoff- und EPDM-Dachbahnen:
  • Kunststoffbahnen werden auch Hochpolymerbahnen genannt und spielen in der Flachdach-Abdichtungstechnik eine wesentliche Rolle.
  • Die Bahnen sind zwischen 1,5 und 3,5 Millimeter dick.
  • Wir verlegen die Kunststoffbahnen einlagig.
  • Um die Bahnenstöße zu verbinden, wird Quellschweißmittel oder Heißluftverschweißung eingesetzt.
  • Überlappungsstöße der einzelnen Bahnen müssen per Klebetechnik oder per Quellschweißmittel und Pressvorgang zusammengebracht werden.

Abdichtung mit bituminösen Bahnen:
  • Am häufigsten verwenden wir bituminösen Bahnen (etwa 3 bis 6 Millimeter dick) zur Abdichtung von Flachdächern.
  • Auf die Art der Bahnen kommt es an, in wie vielen Lagen die Abdichtung erfolgt.
  • Damit erzielen wir höchsten Schutz vor Feuchtigkeit.