<
2 / 8
>

Bei Badrenovierung ganzheitlich denken

Vergrößerung der Fensterfläche verwandelt den Raum in wahre Wohlfühl-Oase

Hamburg, August 2018. Eine moderne Gestaltung des Badezimmers liegt im Trend. Vorbei sind die Zeiten, in denen das Bad nur reiner Funktionsraum war. Heute zählt vor allem der Wohlfühlfaktor. Auch der rechtzeitige Umbau zu einem altersgerechten Bad ist ein wichtiger Aspekt, weswegen sich viele Eigentümer für eine Renovierung entscheiden.

 

Das viele Tageslicht, das durch die Kombination zweier Dachfenster fällt, lässt das Bad gleich viel freundlicher und großzügiger wirken. So wird das Badezimmer zur Wellness-Oase.


Wenn ein so aufwendiges Projekt schon in Angriff genommen wird, bietet es sich an, nicht nur über die Erneuerung von Fliesen, Dusche und Armaturen, sondern auch über neue größere Fenster nachzudenken. Denn mehr Tageslicht im Raum verändert die Atmosphäre zum Positiven und hilft durch den selteneren Einsatz von Lampen beim Energiesparen. Zudem belegen Studien, dass viel Tageslicht für eine höhere Produktivität und mehr Energie sorgt, sodass der Start in den Tag nach der morgendlichen Dusche viel leichter fällt.

Befindet sich das Bad im Dachgeschoss, ist eine Vergrößerung der Fensterfläche mit viel weniger Aufwand verbunden als die meisten glauben. Bei Dachfenstern müssen zudem in der Regel keine Abstriche bei der Privatsphäre gemacht werden, da die Fensterscheibe nach oben ausgerichtet ist und so zumeist keine fremden Blicke hereinlässt. Falls doch unerwünschte Einblicke möglich sind, bieten Jalousien einen guten Schutz. Sie sind stufenlos positionierbar und durch die Aluminium-Lamellen besonders feuchtigkeitsresistent sowie leicht zu reinigen.

Bei der Wahl des Fenstertyps sollte vor allem die Funktionalität beachtet werden, denn Materialien im Badezimmer sind aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit starken Belastungen ausgesetzt. Das bedeutet etwa für Fenster aus Holz besonderen Pflegeaufwand, denn für das Schleifen und neu Lackieren der Rahmen ist dann etwa alle zwei Jahre der Einsatz des Heim- oder Handwerkers gefragt. Wer dies versäumt, dem droht in absehbarer Zeit der Austausch der Fenster. Die Fenster-Experten von Velux raten deshalb Eigentümern in Feuchträumen zum Einsatz von Kunststoff-Fenstern. Diese sind eine ideale Lösung für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit, denn sie bestehen aus einem Holzkern, der nahtlos mit Kunststoff ummantelt ist. Dadurch sind sie sehr pflegeleicht und resistent gegen Feuchtigkeit.

Insbesondere im Badezimmer ist es wichtig, die hier stärker entstehende feuchte Luft abzuleiten und frische, kühle Luft hereinzulassen. Lüften Bewohner nicht regelmäßig, steigt das Risiko der Schimmelbildung. Die Renovierung des Bades bietet eine gute Möglichkeit, moderne Fenster einzubauen, die das effiziente Lüften unterstützen. So haben Hersteller wie Velux Zubehör entwickelt, das automatisch für einen regelmäßigen Luftaustausch sorgt. Es gibt beispielweise Fensterlüfter mit Wärmerückgewinnung oder sensorgesteuerte Systeme, die bedarfsgerecht Fenster öffnen und schließen.

Bildquelle: Velux Deutschland GmbH

Dachdecker für
  • Dacheindeckung
  • Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik
  • Reparaturen rund ums Dach
  • SPS Gauben
  • Dachflächenfenster
  • Energetische Dachsanierung

Dachdecker für die Region Hameln - Bad Pyrmont - Hannover

Kracht Dachtechnik GmbH
Georg-Viktor-Straße 35
31812 Bad Pyrmont
Telefon 0 52 81 / 86 97
info@kracht-dachtechnik.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 16.30 Uhr
 



<